Skip to content
Archiv der Artikel die unter der Kategorie Wetterkolumne gespeichert wurden.

Wüstensand in Mitteleuropa

In der letzten Woche gab es in weiten Teilen Mitteleuropas und auch bei uns wieder Wüstensandalarm.  Die Sichtbedingungen waren schlecht und auf den Autos legte sich eine dünne Staubschicht. Der Wüstensand hat aber auch noch andere Auswirkungen. Er legt sich auch auf den Schnee und verstärkt dort die Abschmelzung der Schneeschicht sehr effektiv. Wir können […]

Photovoltaikanlagen und die Lufttemperatur

Photovoltaikanlagen und die Lufttemperatur Freuen können zurzeit die Besitzer von Photovoltaikanlagen. Bei entsprechenden Wetterbedingungen und Sonnenschein wird nämlich zu dieser Jahreszeit besonders viel Strom produziert. Die Anlagen sind sehr effektiv und rentieren sich.  Das hat einen einfachen Grund. Welchen? Photovoltaik-Module sind umso produktiver, je geringer die Lufttemperatur (Umgebungstemperatur) ist. Sie liefern umso mehr Strom, je […]

Wasserdampf und Wolkenbildung

Warum sind eigentlich die Wolken in der Höhe anzutreffen, obwohl sich die Quellen des Wassers am Boden befinden?  In der Luft befindet sich unsichtbarer, gasförmiger Wasserdampf. Die Menge an Wasserdampf, die die Luft aufnehmen kann ist temperaturabhängig. Kühlt sich die Luft ab, dann wird diese Fähigkeit zur Wasserdampfaufnahme geringer. Steigt nun Luft auf, dann kühlt […]

Schneeschmelze ohne Probleme

Die Schneeschmelze ist bisher ziemlich glimpflich verlaufen. Die Pegel der Bäche und Flüsse sind überhaupt nicht besorgniserregend und auch Steinschlag, Hangrutschungen oder Felsstürze waren kein Thema.  Wenn die Luft sehr warm und trocken ist, dann sind erfahrungsgemäß eben keine allzu großen Auswirkungen zu beobachten. Der Schnee verdunstet dann nämlich zum Teil und gelangt damit nicht […]

Stabile Großwetterlage

In diesem Winter präsentierte sich die Großwetterlage auf der Nördlichen Erdhalbkugel als sehr stabil.  Die sogenannten Rossby-Wellen änderten sich über viele Wochen kaum. Wir in Europa waren an der Vorderseite einer solchen Welle und vom Süden her strömte sehr milde Luft nordwärts.  Nordamerika war an der Rückseite der Welle und dort strömte immer wieder eisig […]

Zunehmende Tageslänge

Meteorologisch gesehen hat der Frühling bereits mit dem 1. März begonnen. Langsam aber sicher werden die Tage bei uns deutlich länger. Pro Tag sind es immerhin rund 3 oder 4 Minuten, wo es länger hell ist. So dürfen wir uns derzeit schon über rund 11 Sonnenstunden am Tag freuen. Damit dieses Pensum an Sonne auch […]