Skip to content
 

Hochwasserkatastrophen und der zyklische Ansatz

Nach der Jahrhundertflut von 2002 hat man eigentlich geglaubt, dass ein solches Ereignis nicht mehr so schnell eintreten wird. Nun ist es aber wieder passiert und viele sehen einen direkten Zusammenhang mit dem vom Menschen verursachten Klimawandel. Beweisen kann das aber niemand, denn auch in der Vergangenheit gab es immer wieder mal hochwasserintensive und -arme Phasen.

Das Gesamtsystem der Meere und der Atmosphäre kann sich eben eine Zeit lang in einem Zustand befinden, das  Hochwasser begünstigt. Dafür kann es dann in anderen Jahrzehnten durchaus wieder weniger Hochwasserkatastrophen geben.

Antworten