Skip to content
Archiv der Artikel die mit Wetter weltweit getagged sind.

Winter ade

Die vergangenen Wochen waren nicht nur in Osttirol und Oberkärnten kalt, auch in ganz Europa waren die Temperaturen unterdurchschnittlich. Auch in weiten Teilen Nordamerikas wollte der Winter nicht weichen. Dafür war es in Grönland recht mild. Schuld an solchen Wetterkapriolen sind Anomalien in der Luftströmung. So gab es rund um den Nordpol hohen Druck, während […]

Launischer April

Viele Menschen warten schon sehnsüchtig auf den Frühling und damit auf warme Tage. Im April ist die Sonne schon sehr stark und sie kann den Kontinent auch kräftig erwärmen. Dabei ändert sich dann die Luftdruckverteilung in Europa/Asien zum Winter deutlich. Warme Luft ist nämlich leicht und dies führt zu einem Tief über dem Kontinent. Über dem […]

Schnee auf der Nordhalbkugel

In den letzten Wochen gab es bei uns in Osttirol in den Niederungen vielerorts keinen Schnee und nicht wenige Mitmenschen meinten, dass der Klimawandel die Ursache dafür ist. Schaute man aber über die Grenzen Osttirols hinaus, dann sah man, dass auf der Nordhalbkugel soviel Schnee wie schon seit vielen Jahren nicht mehr vorhanden war. Besonders […]

Hurrikan Sandy und seine Auswirkungen

Von Hurrikan Sandy hat man zuletzt viel in den Nachrichten gehört. Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Sturms sind ungewiss. Interessant wird sein, inwieweit Sandy das Weihnachtsgeschäft verändert. Denn das Geld, das für Reparatur- und Säuberungsarbeiten augegeben wird, steht für das Weihnachtsgeschäft nicht mehr zur Verfügung. Insgesamt dürfte Sandy daher einen Negativ-Einfluss auf die US-Wirtschaft ausüben. Der […]

Ausmaße der Kältewelle

Die eisige Kälte stellt derzeit Millionen Menschen in Europa auf eine harte Probe. Viele Länder beklagen Tote, in Summe sind bisher über 350 Menschen gestorben. Auch Schneemassen und Eis stellen ein Problem dar, wie etwa in Mittel- und in Süditalien. In Serbien galt angesichts einer bis zu zwei Meter dicken Schneedecke der Ausnahmezustand. Ähnlich war […]

Kältepol der bewohnten Welt

Während wir uns in Mitteleuropa derzeit noch an einem vergleichsweise milden Spätherbst erfreuen können, herrscht in großen Teilen Sibiriens bereits eisige Kälte vor. Kältepol ist das Dorf Oimjakon mit Nachttemperaturen von unter -40 Grad. Oimjakon gilt als „Kältepol der bewohnten Welt“. 1926 wurden dort -71,2 °C gemessen. Neben der topografischen Begünstigung im Ostsibirischen Bergland sind […]