Skip to content
 

Unterschiedliche Schneefallgrenze

Der Wintereinbruch zu Beginn der Vorwoche zeigte bezüglich der Schneefallgrenze wieder ein interessantes Phänomen.
Ich fuhr am Montagvormittag durch das Pustertal nach Lienz. Im Pustertal schneite es bis zur Ortschaft Thal und damit bis etwa 800 m Seehöhe, während im Lienzer Becken die Schneefallgrenze noch deutlich über 1000 m lag.
Warum ist das so wird sich mancher fragen? Der Grund liegt darin, dass das Lienzer Becken groß im Vergleich zum engen Pustertal ist und der von oben herabfallende Schnee die Luft im Pustertal bei wenig Wind leichter abkühlen kann als im Lienzer Becken. Damit kann die Schneefallgrenze im Pustertal auch schneller absinken.

Antworten