Skip to content
 

Wieder Gletscherrückgang

Bei den österreichischen Gletschern hat sich für das letzte Berichtsjahr ein weiterer Längenverlust ergeben. 82 Gletscher sind zurückgeschmolzen, sieben blieben stationär bzw. haben sich kaum verändert. Die größten Rückgänge wurden am Wasserfallwinkelkees in der Glocknergruppe und am Obersulzbachkees in der Venedigergruppe gemessen. Schuld waren nicht nur die hohen Sommertemperaturen, auch im Winter waren die Temperaturen überdurchschnittlich.
Trotz der deutlichen Rückgänge ist es nicht ausgeschlossen, dass wir in den nächsten Jahrzehnten wieder einmal einen größeren Gletschervorstoß erleben werden. Wieso nicht? Zuletzt hat es einen Gletschervorstoß in den 80er Jahren gegeben.

Antworten