Skip to content
 

Mittelalterliche Wärmeperiode

Die Mittelalterliche Wärmeperiode (Mittelalterliches Klimaoptimum) ereignete sich vor ca. 1000 Jahren. Sie wurde einige hundert Jahre später von der Kleinen Eiszeit (Anfang 15. bis ins 19. Jahrhundert) abgelöst. Danach folgte die Moderne Wärmeperiode, in der wir uns heute befinden. Das interessante an der Mittelalterlichen Wärmeoperiode ist, dass es damals zumindest genauso warm war wie heute. Der Name „Grönland“ (Deutsch: Grünland, Englisch: Greenland) stammt beispielsweise aus dieser Zeit und beschreibt die grünen Wiesen, die auf Grönland gediehen. Kohendioxid (CO2) spielte damals keine große Rolle, es gab ja noch keine Industrie.

Antworten