Skip to content
 

Zeit des idealen Wanderwetters

Ende August ist die Sonneneinstrahlung bereits deutlich schwächer als zum Beispiel im Juli. Daher hat die Sonne auch weniger Kraft die Luft zu erhitzen und es bilden sich daher auch weniger große Quellwolken aus. Die Zeit für Wanderungen und Bergtouren ist angebrochen, denn die nachmittäglichen Gewitter werden seltener und die Sichtverhältnisse bessern sich. Gerade im September sind deshalb längere Bergtouren sehr gefragt. Es ist nämlich noch oft angenehm warm, die Gefahr von einem Gewitter überrascht zu werden sinkt aber deutlich. Trotzdem würde ich speziell vor längeren Touren meteorologische Informationen einholen.

Antworten