Skip to content
 

Niederschlagsabkühlung

Die Vorhersage der Schneefallgrenze stellt in den Alpen im Gegensatz zum Flachland eine besondere Herausforderung dar.

Schuld daran ist die sogenannte Niederschagsabkühlung, die bei großer Intensität des Niederschlags deutlich stärker wirkt als bei schwacher. Je enger ein Tal ist, desto stärker wirkt die Niederschlagsabkühlung. Deshalb schneit es im Pustertal oft deutlich weiter herab als zum Beispiel im Lienzer Becken.

Die Niederschlagsabkühlung wird neben der Orographie durch Wind, eine zeitweilig schwächere Niederschlagsintensität und durch die Labilität der Luftschichtung zusätzlich beeinflusst.

Antworten