Skip to content
 

Schönes Wetter

In den Medien hört oder liest man immer wieder folgenden Satz: „Das Wetter bleibt schön oder ist schön“. Diese Umschreibung des Wetters ist aber eigentlich nicht korrekt. Viele Menschen sehen das Wetter nämlich viel differenzierter. Beispielsweise die Bauern, die angesichts der herrschenden Trockenheit wenig Verständnis für „schönes Wetter“ aufbringen können.
Die Wiesen und Felder sind teilweise ausgetrocknet, der Regen vom letzten Sonntag hat nicht viel bewirkt. Gerade jetzt befindet sich die Natur in einer wichtigen Entwicklungsphase, in der Regen wirklich nötig wäre. Nicht umsonst heißt es:
„Ist der Mai kühl und nass, füllt`s dem Bauern Scheun` und Fass“. „Mairegen bringt Segen“.

Antworten