Skip to content
 

Tiefs, Tiefs, Tiefs…

Es gibt Tiefdruckgebiete der mittleren Breiten und solche der Tropen. Wo sind aber die Unterschiede zu erkennen?
Die Tiefdruckgebiete unserer Breiten bestehen aus oft recht markanten Kalt- und Warmfronten, die Tiefs in den Tropen haben hingegen keine Fronten. Diese bilden oft eine Wolkenspirale, in denen es heftige Gewitter und Sturmböen gibt. Riesige tropische Tiefs kennt man auch unter den Namen Hurrikane, Taifune und Zyklone und sind als Wirbelstürme gefürchtet. Diese Tiefs beziehen ihre Energie durch das Verdunsten des Wassers über den Meeren, unsere Tiefs erhalten die Energie aus dem Temperaturunterschied zwischen kaltem Norden und warmen Süden.

Antworten