Skip to content
 

Wolken in der warmen Jahreszeit

In der warmen Jahreszeit ändert sich am Himmel das Bild der Wolken im Vergleich zum Winter deutlich. Während in der kalten Jahreszeit häufig schichtförmige Wolken den Himmel prägen, gibt es besonders im Sommer oft auftürmende Wolken, sogenannte Cumulus-Wolken (Quellwolken). Schuld daran ist die im Sommer auftretende verstärkte Konvektion, wobei sehr warme Luft aus niederen Schichten nach oben wandert und oberhalb des Kondensationsniveaus Quellbewölkung entsteht. Eine direkte Folge dieser Konvektionsbewölkung sind auch die im Sommer häufig auftretenden Gewitter.

Antworten