Skip to content
 

Kohlendioxid und Temperaturentwicklung

Weltweite Messungen der Temperaturen zeigen, dass sich die Erde in den letzten 15 Jahren nicht mehr weiter erwärmt hat. Die globalen Durchschnittstemperaturen haben sich auf hohem Niveau eingependelt bzw. zeigen sogar einen leicht rückläufigen Trend an. Diese Tatsache ist irgendwie überraschend, denn die Kohlendioxid-Konzentration (CO2) hat in den letzten Jahren und Jahrzehnten stetig zugenommen. Insofern hätte sich die Erde auch weiter erwärmen müssen. Die Berechnungen des Weltklimarats (IPCC) waren eindeutig. Fast scheint es so, als würde das Klima dennoch seine eigenen Wege gehen. 

Antworten