Skip to content
 

Radioaktivität auch bei uns?

Zum Unfall im japanischen Kernkraftwerk Fukushima gab es auch bei uns vereinzelte Anfragen besorgter Menschen. Sie haben sich noch an das Unglück von Tschernobyl im Jahr 1986 erinnert, welches auch in Österreich eine radioaktive Belastung zur Folge hatte. Man muss sich im aktuellen Fall aber doch die Entfernungsverhältnisse klar machen: Tschernobyl liegt nur 1400 km Luftlinie von uns entfernt und die Wetterlage war damals extrem ungünstig (Ostwindwetterlage). Das japanische Atomkraftwerk ist dagegen ca. 8500 km weit entfernt und noch dazu ist es von der Wetterlage her kaum vorstellbar, dass für uns eine wirklich nennenswerte Bedrohung besteht. In Japan herrschte zuletzt mehrheitlich eine ausgeprägte Westwindwetterlage. Austretende Radioaktivität wurde deshalb durch den Wind zum größten Teil auf den offenen Pazifik hinaus geweht.

Antworten