Skip to content
 

Was sind denn Staubteufel?

Wegen der Trockenheit werden die Böden derzeit von der Sonne besonders stark aufgeheizt und daher können sich örtlich sog. „Staubteufel“ bilden. Diese kleinen Wirbel sind ein richtiger Blickfang.
Staubteufel können entstehen, wenn lokal stark überhitze bodennahe Luft plötzlich vom Boden aufsteigt. Dadurch bildet sich ein lokales „Mini-Tiefdruckzentrum“, in welches die Luft aus der Umgebung beschleunigt einströmt. Dies kann eine Rotationsbewegung verursachen, welche dann Staub, Sand, Blätter, etc. in die Luft wirbelt. Meist gibt es bei uns nur kleinere Staubteufel mit einer Lebenszeit unter einer Minute. In den Wüstengegenden halten sie sich hingegen bis zu 30 Minuten und länger.

Antworten