Skip to content
 

Schneeschmelze ohne Probleme

Die Schneeschmelze ist bisher ziemlich glimpflich verlaufen. Die Pegel der Bäche und Flüsse sind überhaupt nicht besorgniserregend und auch Steinschlag, Hangrutschungen oder Felsstürze waren kein Thema. 

Wenn die Luft sehr warm und trocken ist, dann sind erfahrungsgemäß eben keine allzu großen Auswirkungen zu beobachten. Der Schnee verdunstet dann nämlich zum Teil und gelangt damit nicht in größerem Ausmaß in den Boden. Problematisch wird es erst dann, wenn die Luft feuchtwarm ist und es zusätzlich noch regnet. 

Im schneereichen Winter 2008/2009 hatten wir ja beispielsweise diesen Fall.

Hydrologische Übersichten Tirol

Antworten